Abfindung bei Rente – Lexikon

Den Begriff Abfindung kennt man eigentlich nur aus dem Arbeitsrecht. Aber auch beim Rentenrecht wird die Begrifflichkeit Abfindung benötigt. Wie erklären Ihnen diesen anhand des Rentenrechts, was unter Rentenabfindung zu verstehen ist.

Nach Wiederheirat des Rentenversicherers können Witwenrenten oder Witwerrenten abgegolten werden.

Die Abfindung im Rentenrecht beträgt das 24-fache der monatlichen Witwenrente (im Durchschnitt), welche die letzten 12 Monate ausgezahlt wurde.

Bei Witwen oder Witwern unter 45 Jahre wird diese Übergangswitwenrente stufenweise seit 2012 bis 2029 auf 47 Jahre erhöht. Allerdings auch nur für 2 Jahre. Angerechnet wird die Rentenabfindung bei bereits geleisteter Rente.

Beispiel: 12 Monate nach Rentenbeginn, heiratet eine junge Witwe wieder. Die Abfindung beträgt das Zwölffache der durchschnittlich in den letzten zwölf Monaten gezahlten Rente. Aber nur in diesem Fall. Denn jeder Fall muss gesondert betrachtet werden.

§ 107 SGB VI Rentenabfindung

(1) Witwenrenten oder Witwerrenten werden bei der ersten Wiederheirat der Berechtigten mit dem 24fachen Monatsbetrag abgefunden. Für die Ermittlung anderer Witwenrenten oder Witwerrenten aus derselben Rentenanwartschaft wird bis zum Ablauf des 24. Kalendermonats nach Ablauf des Kalendermonats der Wiederheirat unterstellt, dass ein Anspruch auf Witwenrente oder Witwerrente besteht. Bei kleinen Witwenrenten oder kleinen Witwerrenten vermindert sich das 24fache des abzufindenden Monatsbetrags um die Anzahl an Kalendermonaten, für die eine kleine Witwenrente oder kleine Witwerrente geleistet wurde. Entsprechend vermindert sich die Anzahl an Kalendermonaten nach Satz 2.

© Sozialgesetzbuch

(2) Monatsbetrag ist der Durchschnitt der für die letzten zwölf Kalendermonate geleisteten Witwenrente oder Witwerrente. Bei Wiederheirat vor Ablauf des 15. Kalendermonats nach dem Tod des Versicherten ist Monatsbetrag der Durchschnittsbetrag der Witwenrente oder Witwerrente, die nach Ablauf des dritten auf den Sterbemonat folgenden Kalendermonats zu leisten war. Bei Wiederheirat vor Ablauf dieses Kalendermonats ist Monatsbetrag der Betrag der Witwenrente oder Witwerrente, der für den vierten auf den Sterbemonat folgenden Kalendermonat zu leisten wäre.

© Sozialgesetzbuch

(3) Für eine Rentenabfindung gelten als erste Wiederheirat auch die erste Wiederbegründung einer Lebenspartnerschaft, die erste Heirat nach einer Lebenspartnerschaft sowie die erste Begründung einer Lebenspartnerschaft nach einer Ehe.

© Sozialgesetzbuch

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen